Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Webnews



http://myblog.de/anja0103

Gratis bloggen bei
myblog.de





Muhahaha?!

Ich fühl mich krank. Hab seit vorgestern Nacht starke Kopfschmerzen, Schnupfen und Halsschmerzen. Und statt mich auszuruhen hab ich mich heute mal gleich wieder übernommen und bin draussen in der Hitze rumgesprungen. Dabei versuch ich nur mich ein wenig abzulenken...

Hab momentan einfach keine Lust irgendwo krank rumzuliegen... und da erst recht keine Zeit für. Die lezte Prüfung für dieses Jahr steht für Dienstag an. Die aufwendigste von allen. Darstellendes Spiel. Und ich kann meinen Text immer noch nicht...

Mein Kopf...

Kann mich dieses Wochenende auch überhaupt nicht konzentrieren, denn jedesmal wenn es leise in meiner Umgebung ist dann muss ich an meinen Schatz denken der am Neckar sitzt und sich mit seinen Freunden besäuft uns sonstwas macht... kein gutes Gefühl! Also mach ich doch lieber so laut die Musik an das ich nicht weiter nachdenken kann und mein Kopf wieder anfängt zu dröhnen...

Die nächsten Tage sind möglichst voll gestopft. Keine Zeit zum an ihn denken... bis dann endlich wieder Montag ist... vll hört dann auch endlich der Kopfschmerz wieder auf!

Ich hoffe...!

7.6.07 22:44


Neuanfang

Der alte Beitrag ist gelöscht. Neuanfang ist angesagt.

Vor 8 Jahren bist du gegangen. Hast mich alleine zurückgelassen. Ohne mich vorher zu fragen ob ich ohne dich zurechtkomme. Mein ganzen Leben warst du für mich da und dann auf einmal warst du weg...

Hab ich was falsch gemacht? Bin ich schuld? Hätte ich es verhindern können? Ich wollte doch nur noch EINE VERDAMMTE UMARMUNG!!!

Ich glaube nicht. Nicht mehr...

Mehr als 7 Jahre habe ich mir diese Fragen gestellt. Unbeantwortet. Mich nachts in den Schlaf geweint, viele Jahre nicht alleine schlafen können. Ich war so alleine. Hab mich der Welt und den Menschen verschlossen. War nur oberflächlich anwesend, aber in mir drin war ich nicht wirklich da, immer ruhig und traurig...

Ein Freund hat mich dann anfang des Jahres zum nachdenken gebracht. Ich wusste das ich mich nicht länger verschließen könnte. Das hatte mit Schuld das es mit diesem wunderbaren Menschen nicht funktioniert hat.

Im Regen habe ich Stunden bei dir gesessen, alles rausgelassen. Mein Herz hat alles was meine Seele so lange fast erdrückt hätte rausgeschrien. Der Stift ist einfach übers Papier gegleitet... einfach so... hat geschrieben was mein Mund bisher nur 2mal fähig war auszuprechen.

Es hat mir gutgetan. Das Beste was ich hätte tun können...

Dann kam der Neuanfang. Ein Mensch trat in mein Leben so toll und wunderbar das ich es nicht hatte glauben können. Er kam zu mir und er wollte mich... mich...! Und er gab mich das wunderbarste was er mit hätte geben können... 100 von erhlichen UMARMUNGEN!!!

29.5.07 21:18





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung